Blog der TierTafel Fulda e.V.

Weil alt sein nicht allein sein heißt…


Ein Kommentar

Maggie im Glück!

image

„Daaaaaaankeeeeeeee!!!“

Heute habe ich Maggie, ihren Katerkumpel Terry und ihr Frauchen besucht. Im Gepäck viele liebe Briefe und Weihnachtspakete, die uns aus ganz Deutschland für unser Fuldaer Trio geschickt wurden. Schon an der Tür wurde ich von Maggie begrüßt, freudig sprang sie an mir hoch, wie immer unter den verächtlichen Blicken des stolzen Katers Terry. „Es geht ihr wirklich gut!“ erzählt mir das Frauchen „Nur das Herz funktioniert nicht mehr so gut, aber der Doktor ist zufrieden…“ Das stimmt, der Doktor ist zufrieden, denn Dank der großzügigen Unterstützung für Maggie, konnte er Maggies Medikamente ideal einstellen. Auch Terry geht es erstaunlich gut, obwohl er uns erst kürzlich große Sorgen bereitet hat. Er mußte sich einer Tumor-OP unterziehen, die er aber Gott sei Dank gut überstanden hat. Von seinem Stammplatz auf dem Sofa, funkelte er mich heute herausfordernd an. Alles wie immer! 😉

Dann ging es ans Geschenke auspacken! Und obwohl die Päckchen für die alte Dame waren, kamen Maggie und Terry natürlich auch nicht zu kurz. Die Freude war bei allen groß, selbst Terry erhob sich von seinem Platz. Maggie wußte nicht, ob sie zuerst an Frauchens Salami, oder an ihren Leckerchen schnuppern sollte. „Da muß man erst 70 Jahre alt werden, um so etwas zu erleben!“ flüstert die Rentnerin und Tränen kullern über ihre Wangen!

Als ich Frau P. kennenlernte waren es Tränen der Sorge. Doch Dank der überwältigenden Hilfe unserer Spender aus ganz Deutschland sind es nun Freudentränen! „Sagen Sie allen meinen herzlichen Dank und ein frohes Fest für all diese lieben Menschen“ sagt sie mir noch beim Herausgehen, während Maggie vor lauter Begeisterung immer noch um ihre Füße sprang. Was ich hiermit getan habe…Danke!

Advertisements